Pflegewohnen "Am Wasserturm"
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Pflegewohnen |dq|Am Wasserturm|dq|

Unser Pflegeheim öffnete im Januar 2009 seine Türen für pflegebedürftige Menschen in einer der schönsten innerstädtischen Wohngegenden Rostocks.

Pflegewohnen |dq|Am Wasserturm|dq|

Die Betreuung und Pflege unserer Bewohner erfolgt nach einer grundsätzlich neuen Idee: dem Hausgemeinschaftsprinzip.

Pflegewohnen |dq|Am Wasserturm|dq|

Ein helles und großzügig gebautes Pflegeheim mit einem parkähnlich und altersgerecht gestalteten Außengelände.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Pflegewohnen "Am Wasserturm"
Blücherstraße 32a
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 87 70 65 20
Fax: 0381 / 87 70 65 40
E-Mail: pflegewohnen@awo-rostock.de

 

Gefördert durch die ARD-Fersehlotterie.

Gefördert durch die ARD-Fersehlotterie.

 

Pflegeeinrichtungen und Pflegedienst der AWO Rostock

Seniorenzentrum Stadtweide
Pflegeheim "Haus am Bodden"
Ambulanter Pflegedienst Rostock
Alternative WohnOase
WG für demenziell Erkrankte

4541fe95 6528 4320 aff6 ddd5cddaa589Rostock, 04.06.2020. Am Donnerstag fand im Pflegewohnen “Am Wasserturm“ ein Fensterkonzert mit dem Duo Federleicht statt. Eine Stunde lang präsentierte das Bühnenpaar Sunna Hollmann und Nils Albrecht Ohrwürmer der 1920er bis 1940er Jahre. Bis zur letzten Minute hatten wir Glück mit dem Wetter. Während des Abschiedsliedes begann es leider zu regnen. Trotzdem gab es mit " Singin' in the Rain " sogar noch eine passende Zugabe.

AWO archiv tag 02 0915 0Liebe Angehörige, liebe Bewohner*innen,

wie Sie bereits den aktuellen Nachrichten entnehmen konnten, werden die Besuchsregelungen in Pflegeeinrichtungen schrittweise gelockert. Wir verstehen durchaus, dass Sie nach so einer langen Zeit endlich ihre Angehörigen sehen und Zeit mit Ihnen verbringen möchten.

Wir teilen Ihnen auf diesem Weg mit, dass es speziell zum Thema Besuchszeiten noch keine verbindlichen Regelungen gibt. Sobald wir für alle Beteiligten den größtmöglichen Infektionsschutz sicherstellen können, werden wir Sie und Ihre Angehörigen darüber informieren.

Nach wie vor bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Videotelefonie an. Sprechen Sie uns dazu gern an. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Ihre Einrichtungsleitungen der AWO-Pflegeeinrichtungen

Pflegeheim „Haus am Bodden“, Pflegewohnen „Am Wasserturm“, Seniorenzentrum Stadtweide sowie die Alternative WohnOase

9c92e982 e394 49d9 af1f b69d5e855438Wir sagen von ganzem Herzen DANKE an unsere lieben Kolleginnen und Kollegen der Mutter-Kind-Klinik “Godetiet“, die uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Dienstag mit selbstgebackenem Kuchen und diesem wunderschönen Blumenstrauß überrascht haben. Wir sind alle sehr gerührt von dieser kollegialen Geste – echt AWO.

Fensterkonzert 27.04. 61 von 61Rostock, 28. April 2020. Am Montag fand eines durch das Duo "Triono" und dem Verein "Die Beginen e.V." (Rostocker Frauenkulturverein) arrangiertes Fensterkonzert im Pflegewohnen "Am Wasserturm" statt. Mehr als eine Stunde lang wurden durch Lydia Kraus (Piano) Songs aus Klassik, Schlager und Pop vor den Fenstern der Bewohner*innen zum Besten gegeben. Bei herrlichem Sonnenschein genossen die Senioren*innen das Konzert und "wippten" bei vielen Songs mit. Am Ende wurde sogar nach einer Zugabe verlangt welche natürlich prompt umgesetzt wurde. 

Die Beginen e.V. (Der Rostocker Frauenkulturverein) unter der Schirrmherrschaft von Frau Kristin Beckmann-Natzius arrangiert verschiedene Konzerte in und um Rostock herum. Die Mittel dazu werden aus Rücklagen des Verein genommen und soll auch an anderen Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt stattfinden. 

Wir bedanken uns in besonderem Maße für diese Hilfe! Gern verweisen wir auf die Webseite des Duo "Triono" (www.triono.de) sowie des Rostocker Frauenkulturverein (www.die-beginen-rostock.de).

PHOTO 2020 04 15 12 16 32Eine tolle Geste in Zeiten von Corona! Die engagierte und fleißige Erzieherin Frau Wendland aus unserer KITA „Kinderhaus am Warnowpark“ nähte mit ganz viel Liebe 60 Mundschützer für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegewohnens „Am Wasserturm“.  Wir bedanken uns ganz herzlich für die Mühe und die Zeit, die in dieses Projekt geflossen sind.